[Wyldlinge] Die Turbo-Fate Ad hoc Fantasywelt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Wyldlinge] Die Turbo-Fate Ad hoc Fantasywelt

      Was wir letzte Woche begonnen haben, habe ich nun mit einem Namen versehen.

      Die Helden...
      • Horace (Händler und Abenteurer der Pongo, gespielt von Dirk),
      • Tijik (Dampfmagier der Nereiden, gespielt von Tobias),
      • Slash (Argonischer Matrose, gespielt von Jost),
      • Fendor (Zwergischer Meistermechanikus der Schiffsbaugilde, gespielt von Uli) und
      • Zazza (Taurischer Seesöldner, gespielt von Sven)
      sind auf den Inseln der Wyldlinge unterwegs und urplötzlich in eine gefährliche Geschichte um die Rettung der Prinzessin Sylva D’Yrn verwickelt. Offenbar wurde die Prinzessin der Murida von Adligen der Avis entführt und nach Cun'yala verschleppt. Bevor das Lösegeld ausgehandelt werden konnte, hatte sich die Prinzessin bereits aus den Fängen ihrer Entführer befreit und versteckt sich seitdem in der Hauptstadt der Avis. Ohne Hilfe gelang es ihr bisher noch nicht, die Stadt zu verlassen. Nun ist sie auf eine Gruppe furchtloser Abenteurer gestoßen, die zufällig von ihrem Schicksal erfahren und sich ihrer angenommen haben. Und zusammen sind sie nun auf dem Weg nach Yrn, der Insel der Murida.

      Hier noch das z.T. zusammen entwickelte Glossar:
      Wyldlinge: Von den Menschlingen geprägter Sammelbegriff für die Völker der Tierhybriden von den südlichen Inseln.
      Menschlinge: Die Völker der Menschen, Elfen und Zwergen vom nördlichen Kontinent.
      Pongo: Von den Menschlingen auch Waldmenschen genannt, ein Volk von affenähnlichen Wyldlingen.
      Nereiden: Von den Menschlingen auch Fischmenschen genannt, ein Volk von im und unter Wasser lebenden Wyldlingen.
      Argonen: Von den Menschlingen auch Echsenmenschen genannt, ein Volk von schuppenhäutigen Piraten und Meeresnomaden.
      Zwerge: Eines der Völker der Menschlingen vom nördlichen Kontinent, auch als Herren des Metalls bekannt.
      Tauren: Von den Menschlingen auch Rindermenschen genannt, ein Volk von gehörnten Wyldlingen.
      Dampfmagier: Ein Nereide, der die Beherrschung der Elemente Feuer und Wasser erlernt hat, überaus selten.
      Meistermechanikus: Absolvent einer arkanomagischen Fakultät der Menschenvölker aus dem Norden.
      Murida: Von den Menschlingen auch Mauslinge genannt, ein Volk von kleinen humanoiden Nagern.
      Avis: Von den Menschlingen auch Feder- oder Vogelmenschen genannt, ein Volk von gefiederten Humanoiden. Die meisten können gleiten, nur die wenigsten fliegen. Diese gelten in der Regel als auserwählt und werden zu Priestern.

      ---

      Hat jemand aus der Spielrunde weitere Ideen dazu?
      Nur her damit.

      Beim kommenden Mal habe ich auch Charakterbögen für alle dabei.

      Gruß,
      Markus

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Markus ()