Umbau des Bürgerhauses - unsere Wünsche

      Umbau des Bürgerhauses - unsere Wünsche

      Am Donnerstag war ich bei einem Workshop der STEG (STadtEntwicklungsGesellschaft) zum Umbau des Bürgerhauses.
      Man konnte uns zwar noch nichts genaues sagen, wie und wann das Bürgerhaus umgebaut werden soll. Aber es waren die Nutzer eingeladen, um ihre Wünsche und Vorstellungen kundzutun.
      Bisher ist nur klar, dass das Bürgerhaus renoviert und erweitert werden soll. Und die Bücherhalle soll mit ins Bürgerhaus. Nach meiner, nicht ganz laienhaften Meinung wird allein durch die Bücherhalle ein großer Teil der Erweiterungsmöglichkeiten verbraucht. Es ist dann fraglich, was noch für die normalen Nutzer bleibt. Aber man hat uns immerhin gefragt und also sehe ich zumindest ein gewisses Interesse, auch dieWünsche der Gruppen soweit möglich zu realisieren.
      Was so alles gewünscht wurde:
      Die Musiker und Theaterleute wollen einen größeren Saal oder zumindest eine bessere, größere Bühne mit mehr Backstage-Bereich. (ist sicher schwer zu realisieren)
      Die Elternschule wünscht sich eigene Toiletten mit Wickeltischen. (wir sicher gemacht mMn)
      Es soll mehr Lagerflächen geben (Instrumente, Kulissen, Schränke...)
      Der Aufzug ist einigen zu klein (wenn das Haus aufgestockt wird, gibt es sicher einen neuen)
      Alle waren sich einig, dass die Toiletten dringend saniert werden müssen und es in allen Etagen Toiletten geben sollte.
      Außerdem wurde angeregt, ob es im Bürgerhaus nicht künftig eine Küche geben sollte. Dort könnten Kochkurse stattfinden oder für Veranstaltungen gekocht werden.
      Außerdem wurde disskutiert, ob es im Bürgerhaus ein öffentliches Cafe etc. geben solle. Da glaube ich aber nicht, dass sich dafür ein Betreiber finden wird und ganz sicher nicht zu unseren Zeiten.

      Natürlich ist es sicher so, dass derjenige, der am lautesten schreit, auch am ehesten gehört wird.
      Für uns ist es wichtig, dass wir nach dem Umbau mindestens so viel Platz haben wie jetzt.
      Wir weiterhin genügend Lagermöglichkeiten (Schränke) haben werden.
      Und natürlich wünschen wir uns eine Küche im Bürgerhaus, damit bei der AdCon nicht außer Haus gekocht werden muss.

      Vieleicht hab ihr ja noch weiter Ideen oder Wünsche?

      Deshalb bitte ich Euch ALLE, unsere Interessen offen zu vertreten. Dazu gibt es unter
      surveymonkey.de/r/QNBX993
      einen Fragebogen. Dazu ist keine Anmeldung etc. nötig und es sind auch nur 5 Fragen zu beantworten.
      Bitte nehmt Euch die Zeit für den Verein. Danke!

      LG Uli
      Liebe Vereinsmitglieder, solche die es werden wollen, sowie Freunde des Vereins,

      bedauerlicherweise (*hust*) wird sich der Umbau des Bürgerhauses noch um ein paar Monate verzögern. So wird dieser nicht - wie zur MV angekündigt - Ende Mai/Anfang Juni beginnen, sondern erst im Januar/Februar 2019. Das bedeutet, dass wir bis dahin natürlich noch weiterhin die Räumlichkeiten des Eidelstedter Bürgerhauses nutzen können. Es wird dann rechtzeitig vorher noch ein genaues Datum gebenen, bis zu dem wir unsere Schränke ausräumen müssen.

      Solltet ihr zu den Details noch irgendwelche Fragen haben, könnt ihr gerne auf uns zukommen und wir versuchen unser bestes, diese Fragen zu beantworten.

      Tobias
      für den Vorstand
      "I never broke the law. I AM THE LAW!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Toby“ ()

      Roach schrieb:

      Wie ich bereits auf der AdCon bemerkte: Bürgerhaus Eidelstedt Renovierung -> BER.

      Zufall?

      (und wieso weden Formatierungen zu Zeichengröße und "Fett" nicht umgesetzt?)


      So lange es nicht anfängt, kostet es hoffentlich nicht so viel Geld. Unser Vorteil ist, dass wir es dann wenigstens so lange wie gehabt weiter nutzen können. Bei dem Flughafen sieht es ja etwas anders aus ;)
      "I never broke the law. I AM THE LAW!"