Earth Dawn - Turit Utàdo

      Bar Zog's Kritzeleien:
      da ich nächste Woche nicht da sein kann (Spätdienst):
      Taktische Anweisung an die Truppe:
      wenn ich meine Vergiftung bemerke, bekommt jeder andere aus der Abenteuergruppe erst Anweisungen:
      und dann aus Baumwolle / Spinnenweben als Gehörschutz (offizell gegen das Wasser/die fliegenden Insekten) und es bitte im Ohr belassen !
      -der Zwerg möge mir bitte das benötigte Gegengift holen (von da, wo es das benötigte (Essen) gibt)
      -der andere Orc möge:
      a] mir bitte Milch holen (um das Gift zu verlangsamen)
      b] ein neues Rezept ausprobieren und den obzidianfarbenen Caerbewohner es anbieten (als geheime Zutat: das obzidian Schlafpulver)
      wenn er es nicht freiwillig das tolle Essen zu sich nimmt:
      auf die Schulter klopfen und sagen : Mensch, das ist ja alles toll hier (in der Hand das obzidian Schlafpulver)
      - Bar Zog macht Handwerk (Erste Hilfe bei Vergiftungen auf sich selbst)
      - Bar Zog macht Handwerk (Erste Hilfe / Heilkunde gegen die Wunde, auf sich selbst)
      Das Tagebuch von Petril Schwertzahn
      (zumindest das, was nach der langen Zeit noch zu entziffern ist)
      Textfragmente (wahrscheinlich) in chronologischer Reihenfolge

      Die Sucher hatten recht, es ist eine perfekte Höhle! Hier sollten wir unser Kaer errichten.
      Ich werde dem Rat die Empfehlung geben, schnellstens mit den Arbeiten zu beginnen.

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, eine Loch, Papierbrösel, Papierfetzen...

      Die Arbeiten kommen gut voran. Die natürliche Höhle ist noch größer als erhofft und führt tief in den Berg. Wir müssen einige Kavernen erweitern. Auch für das Tor haben wir den idealen Platz schon festgelegt.
      Von überall schließen sich uns Namensgeber an, um das Kaer mit zu bauen und seinen Schutz zu genießen.
      Mancher meint zwar, es wäre noch viel Zeit, aber wir beginnen lieber rechtzeitig. Zu früh ist besser als zu spät.

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, eine Loch, Papierbrösel, Papierfetzen...

      Es wird ein prächtiges Kaer! Das Tor ist fertig und wir sind sicher, dass es jedem Dämon standhalten wird!
      Die Arbeiter sind guten Mutes. Werkzeug und Baumaterial ist genügend vorhanden. Für das leibliche Wohl sorgt Eder Schlafhüter auf das Vortrefflichste. Ich hab selten so gut gegessen und so hart gearbeitet.

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, eine Fettfleck?, Papierbrösel, Papierfetzen...

      Der Ausbau schreitet gut voran. Die gemeinsame Arbeit spornt alle zu Höchstleistungen an. Ich hatte nicht gehofft, dass wir so gut vorankommen. Alle bringen es zu wahrer Meisterschaft!

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, Dreck, Papierbrösel, Papierfetzen...

      Wir werden den Torraum erweitern! Ein so prächtiges Kaer braucht ein Portal, keine schäbige Tür.

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, eine Farbklecks, Papierbrösel, Papierfetzen...

      Die Arbeiten an dem Relief in der ersten Halle kommen gut voran. Meister Eder ist begeistert. Wenn es fertig ist, gibt es ein Festessen!

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, eine Hühnerknochen, Papierbrösel, Papierfetzen...

      Die Wand Verkleidung im ersten Gang muss erneuert werden. Wir schneiden die Steintafeln nun aus Malachit. Das passt viel besser zum Messing der Ornamente um die Pfeilöffnungen.

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, ein schönes Muster, Papierbrösel, Papierfetzen...

      Die Pagode am See ist fertig. Es ist wunderschön. Nun hat es der Meister nicht mehr so weit, wenn er sich von seiner anstrengenden Arbeit in den Küchen ausruhen will.
      Die Wohnräume dort waren ohnehin erst halbfertig. Wir werden sie in einem tieferen Bereich des Kaers einfach neu bauen.

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, eine Ornament, Papierbrösel, Papierfetzen...

      Einige Arbeiter sind verschwunden.
      Sollte denen die Lust am Handwerk verloren gegangen sein?
      Ich fühl mich so inspiriert.

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, eine Porträt, Papierbrösel, Papierfetzen...

      Es ist nicht möglich! Einige flüstern etwas von Dämonen. Völlig unmöglich! Bis zur Plage ist noch so viel Zeit!
      Wahrscheinlich haben sie in Ihrem Eifer nur das Arbeitsgerüst nicht ordentlich gesichert.

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, Bild eines reich verzierten Kapitels, Papierbrösel, Papierfetzen...

      Meister Eder hat uns befohlen, vorerst in den unteren Ebenen des Kaers weiter zu arbeiten.
      Er wird untersuchen, was mit den Leuten geschehen ist.

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, Blut?, Papierbrösel, Papierfetzen...

      Es war tatsächlich ein Dämon! In unserem Kaer! Mit Meister Eders Hilfe konnten wir ihn vernichten! Aber wo kam der her? Bis zum Beginn der Plage sollte doch noch viel Zeit sein!

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, Blut?, Papierbrösel, Papierfetzen...

      Das Tor ist zu! Vorerst sind wir sicher. Auch wenn noch nicht aller Schutz fertig gestellt ist.
      Wie konnten die Vorboten der Plage nur schon so früh erscheinen?

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, der Plan einer Falle, Papierbrösel, Papierfetzen...

      Die Stimmung der Arbeiter hat sich in den Wochen nach dem Angriff wieder deutlich gebessert! Sicher war es gar kein Dämon, oder nur ein ganz kleiner. Die hat es immer gegeben.
      Die Arbeiten kommen gut voran.
      Die zweite Höhle wird prächtig.

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, ein Fleck (sieht nach Rotwein aus..), Papierbrösel, Papierfetzen...

      Herrlich, wir haben Leder gegerbt. Endlich können wir die Geschichten von Meister Eder aufmalen und noch Generationen können von ihm lernen!

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, ein Fleck (Bratensoße?), Papierbrösel, Papierfetzen...

      Bruder Fortrecht ist noch immer nicht zurückgekommen. Er wollte doch nur nach Seeheim um weitere Farben zu kaufen.

      Wir haben beschlossen, nach Bruder Fortrecht zu suchen. Gleich morgen gehen wir ihm entgegen. Sicher hat er so viel Farbe gekauft, dass er unsere Hilfe beim Tragen braucht.

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, Blut?, Papierbrösel, Papierfetzen...

      Das kann nicht sein! Kaum waren wir ein Stück aus der Höhle, wurden wir angegriffen!
      Nur fünf von uns konnten sich zurück in den Schutz des Kaers flüchten. Was war das?

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, Blut?, Papierbrösel, Papierfetzen...

      Es ist zu spät. Wie konnte die Zeit nur so schnell vergehen?
      Wir bekommen die Schutzzauber niemals rechtzeitig fertig!
      Wo sollen wir nur hin?

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, ein Mäuseschiss, Papierbrösel, Papierfetzen...

      Wir müssen ein anderes Kaer finden! Hoffentlich sind die Tore von Märkteburg noch nicht geschlossen!

      Er lässt uns nicht raus! Er war doch immer so gut zu uns.
      Was will er nur?

      Wir kommen nicht an Ihm vorbei!

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, Papierbrösel, Papierfetzen...

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, Papierbrösel, Papierfetzen...

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, Papierbrösel, Papierfetzen...

      Wir haben einen Weg gefunden!

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, Papierbrösel, Papierfetzen...

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, Papierbrösel, Papierfetzen...

      ... Papierbrösel, Papierfetzen, Papierbrösel, Papierfetzen...

      Sie haben es geschafft! Morgen werde auch ich gehen! Dann soll dieser vermaledeite Herdgeist doch seine Suppe für sich selber kochen!

      Er hat es entdeckt! An den Biestern kommen wir nie vorbei!
      Und ohne seinen wahren Namen zu kennen, sind wir Ihm ausgeliefert.

      ... Papierbrösel, Tränen, Papierfetzen, Tränen, Papierbrösel, Tränen, Papierfetzen...

      Ich habe einen Plan! Er wird glauben, alles wäre wie immer!
      Wenn es gut geht, kommen wir an Ihm vorbei.

      ... Papierbrösel, Schweiß, Papierfetzen, Schweiß, Papierbrösel, Schweiß, Papierfetzen...

      Morgen ist es soweit!

      ... Papierfetzen, Papierbrösel, Papierfetzen...

      ein Mäuseschiss

      ... Papierfetzen, Papierbrösel, Papierfetzen...

      Spinnweben

      ... Papierfetzen, Papierbrösel, Papierfetzen...

      Mäuseknochen

      ... Papierfetzen, Papierbrösel, Papierfetzen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Uli“ ()