[Star Wars | Fate Core] Flashpoint! Brak Sector

      [Star Wars | Fate Core] Flashpoint! Brak Sector

      Hallo, Ihr.

      Ich plane derzeit Star Wars mal mit Fate zu probieren. Dabei möchte ich mit einer interessierten Spielrunde nicht nur die Charaktererschaffung durchspielen (inklusive Phasentrio), sondern auch die Erschaffung des Sektors. Basis soll dabei das Quellenbuch Flashpoint! Brak Sector sein, dass seinerzeit von West End Games zum alterwürdigen Star Wars-Rollenspiel erschienen ist. Das bedeutet, dass es einen groben Rahmen schon gibt, der aber auch in dem Buch selbst absichtlich viel offen lässt. So will ich den Rest mit Euch grob analog zur Stadterschaffung bei Dresden Files Accelerated machen.

      Die Geschichte soll kurz nach der Schlacht von Yavin starten. Erste Informationen über diese Schlacht und die Dimensionen der Rebellion dringen in den vom imperium kontrollierten Brak-Sektor. Die Spieler übernehmen aber nicht die Rolle von Rebellen, die zu Beginn in dem Sektor keine (erwähnenswerte) Rolle spielen, sondern sie sind Piraten. Gesetzlose aus der Not oder aus Berufung und so im Grunde zwischen den Fronten.

      Wir erschaffen die Piratenflotte, zu der die Helden gehören (inklusive Flagschiff und Hideout), die anderen großen Spieler des Sektors mit ihren Plänen, Stärken und Schwächen. Erst dann beginnt die Charaktererschaffung, an deren Form ich noch etwas arbeite.

      Ich vermute, dass das ganze durch Edgerunner, MV und Con verzögert erst im März starten wird. Je nachdem, wie weit wir bis dahin sind, wird es womöglich parallel zu Edgerunner laufen - also an den Donnerstagen der ungeraden Kalenderwochen. Und diesmal will ich ersthaft darauf achten, dass ich nur maximal eine Handvoll Spieler mitnehme!

      Anbei als Bild schon mal ein Appetithappen.

      ----

      Edit:
      Hier der Link zu unserem Google-Drive-Kampagnenordner.
      Bilder
      • brak_sektor_dossier.jpg

        882,09 kB, 2.480×1.753, 36 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Markus“ ()

      Ich versuche mal eine kleine Zusammenfassung zu schreiben... Jedenfalls von den Sachen, an die ich mich noch erinnere.

      Wir sind Teil einer Piratenflotte, der Purrgilriders. Leider sind wir trotz unseres übergeordneten Ziels eine eher wild zusammengewürfelte Truppe, weshalb es in der Flotte selbst zwei konkurrierende Captain gibt. Einmal den First Rider Jack-Daniel Morgan und die First Purrgil Donna Maxima.
      Unsere direkten Konkurrenten sind die Stareaters, eine blutrünstige und gewaltliebende Piratenbande ohne Interesse an Ehre und Moral. Im Gegensatz zu den Freiheitsliebenden Purrgilriders sind die Stareaters ganz groß im Sklavenhandel involviert.
      Unsere kleine Crew hat bisher noch nicht festgelegt, wem (von unseren beiden Captain) wir folgen, oder ob wir überhaupt einem von den beiden gegenüber loyal sind und nicht vielleicht eher unseren eigenen Anführer ins Rennen bringen.
      Um unsere Crew mal zusammenzufassen ( danke toby), wir haben
      - eine cholerische, ehemalige Iktotchi Attentäterin mit einer Vorliebe für große Wummen als Bordschützin
      - einen überraschend charismatischen Astromech-Droiden, der früher Majordomus des Senators war, als Mechaniker
      - eine ehemalige Imperiale Chefärztin, die dazu noch eine Twi'lek ist, als Bordärztin und Unterhändlerin
      - einen verschrobenen Verpinen-Slicer, in seinem früheren Leben Buchhalter, als Navigator / Copiloten
      - einen Miralukka-Adrenalinjunkie, der in seinem früheren Leben Verräter des Imperiums gejagt hat, als Piloten
      - einen latent macht-sensitiven Sullustaner Großwildjäger, der nach einem Debakel umgesattelt hat, als Aufklärer/Jägerpiloten


      Das Ziel unserer Flotte/ unserer Crew ist auf jeden Fall die Coreforce Enterprise auszurauben, welche gerade dabei ist einen Warenschmuggel für/mit den Aramandi durchzuführen. Die Aramandi lassen sich darauf sowieso nur ein, weil sie sich von einer Kooperation mit CorEnt den Zugang zu neuen Technologien erhoffen, um etwas gegen ihren Bürgerkrieg unternehmen zu können. CorEnt hingegen möchte endlich wieder Kristalle abbauen können um einen Weg aus den roten Zahlen zu finden und braucht für den Zugang zu den Rohstoffen (nach der Sperre und den exorbitant hohen Zöllen des Imperiums) aber die Hilfe der einheimischen Aramandi.
      Die Sektorregierung des Galaktiscen Imperiums versucht derzeit seine Infrastruktur im Brak-Sektor auszubauen und ist so gerade dabei eigene Verarbeitungsanlagen, sowie militärische Einrichtungen auf einigen Planeten des Sektors weiter auszubauen. Außerdem hat die Sektorregierung den Auftrag die Ordnung im Sektor mit aller nötigen Härte (natürlich nach eigenem Ermessen) zu wahren. D.h. CorEnt aus dem Aramandi-Custer herauszuhalten, die Arramandi auf "ihren" Cluster zu begrenzen und sowohl die Probleme mit den Piraten, als auch mit den Rebellen in den Griff zu bekommen.


      Toby schrieb:

      Unser (bisher namenloses) Schiff ist eine stark modifizerte SoroSuub Luxury 5000-Yacht, welche wir natürlich dem vorherigen Besitzer (vielleicht sogar dem Moff selbst?) entwendet haben. Das Schiff kommt standardmäßig mit Luxus-Kabinen, Gourmet-Essensprozessoren, Whirlpools und einen extravaganten Speisesaal für 20 Passagiere. Natürlich haben wir ein paar Änderung vornehmen müssen, damit dass Schiff für unsere Zwecke funktioniert:
      - Das Cockpit wurde mit Terminals erweitert, dass es auch von einem Blinden geflogen werden kann und die Station des Copiloten angepasst, dass von dort sowohl die Navigation, wie auch Sensoren von dem Verpinen gesteuert werden können
      - Es wurde ein drehbarer Geschützturm mit Schiff-zu-Schiff-Waffen nach Spezifikation der Iktotchi hinzugefügt, von dem sie alle Waffen abfeuern kann
      - Der Maschinenraum um eine richtige Wartungs- und Kontrollzentrale aufgewertet, von der aus der Astromech-Droide die Systeme überwachen kann
      - Die Medizinische Station wurde überarbeitet und die dortigen Lagerräume mit militärischen und illegalen Mitteln für den Bedarf der Twi'lek befüllt
      - In einem Hangar steht der Jäger des Sullustaners mit einer entsprechenden Wartungsstation




      Der Text ist aktuell noch etwas sehr wirr, ich hoffe ihr habt etwas Nachsicht^^ Ab dem nächsten Mal, wenn es dann mit dem Spielen losgeht habe ich auch wieder Block und Stifte dabei und kann mir Notizen machen.
      @Markus es hat trotzdem gestern viel Spaß gemacht und ich bin auch mit der Gruppenzusammenstellung sehr zufrieden, ich hoffe, du hattest auch Spaß, obwohl du uns manchmal ermahnen musstest, etwas leiser zu sein. Nächster Termin wäre ja dann der 15. März, wenn ich das richtig sehe :D


      Edit: Danke Timo und Toby , habe eure Anmerkungen weitestgehend mal ergänzt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Julia“ ()

      Unsere Crew muss sich neben den Fraktionen, die Julia bereits erläutert hat, noch mit der konkurierenden Piratenbande Stareaters herumschlagen, die im Gegensatz zu uns kein Interesse an Ehre, Moral oder einem höheren Ziel besitzt, groß im Sklavenhandel involviert ist und auch ihre eigenen Mitglieder hauptsächlich durch Schanghaien rekrutiert.

      Ich spiele einen latent machtsensitiven Sallustanischen Aufklärer und Jägerpilot, der durch restriktivere Jagdbestimmungen des Imperiums und deren Weigerung, einem Alien eine entsprechende Jagdlizenz auszustellen, zur Intranosauruswilderei gezwungen wurde. Intranosaurier stammen ursprünglich vom Planeten Intran, es gibt sie inzwischen aber auch auf anderen Planeten des Sektors, wenn auch sehr selten. Ihr Blut wirkt wie eine kurzfristig leistungssteigernde Droge. Mein Sallustaner wurde von den Stareaters als Sklave verschleppt, von einem Enterkommando der Purrgilrider aber aus seinem Schicksal befreit, woraufhin er sich ihnen anschloss.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Timo“ ()

      The Ninja strikes again ;)

      Die Sektorregierung des Galaktischen Imperiums versucht derzeit auch seine Infrastruktur im Brak-Sektor auszubauen und ist so gerade dabei eigene Verarbeitungsanlagen, sowie militärische Einrichtungen auf einigen Planeten des Sektors weiter auszubauen. Hierbei wollen die Rebellen sie störren, in dem Sie den Versorgungskonvoi mit den Materialien für die Projekte abfangen. (PS: Wie Schade es wohl wäre, wenn sich der vermeitliche Konvoi von Coreforce Enterprises als Imperialer Versorgungskonvoi entpuppt (oder der angebliche Versorgungskonvoi eigentlich von CorEnt ist) und wenn dieser dazu noch das Ziel der Stareater wäre :evil: - so hätten wir gleich alle 6 Fraktionen beisammen) Gleichzeitig ist der Auftrag des Imperiums die Ordnung im Sektor mit aller nötigen Härte zu wahren, was sowohl bedeutet, CorEnt aus dem Aramandi-Custer herauszuzuhalten, wie auch die Aramandi auf Ihren Cluster zu begrenzen. Von den Piratenbanden und Rebellen mal ganz abgesehen.

      Um unsere Crew mal zusammenzufassen, wir haben
      - eine cholerische, ehemalige Iktotchi Attentäterin mit einer Vorliebe für große Wummen als Bordschützin
      - einen überraschend charismatischen Astromech-Droiden, der früher Majordomus des Senators war, als Mechaniker
      - eine ehemalige Imperiale Chefärztin, die dazu noch eine Twi'lek ist, als Bordärztin und Unterhändlerin
      - einen verschrobenen Verpinen-Slicer, in seinem früheren Leben Buchhalter, als Navigator / Copiloten
      - einen Miralukka-Adrenalinjunkie, der in seinem früheren Leben Verräter des Imperiums gejagt hat, als Piloten
      - einen latent macht-sensitiven Sullustaner Großwildjäger, der nach einem Debakel umgesattelt hat, als Aufklärer/Jägerpiloten

      Unser (bisher namenloses) Schiff ist eine stark modifizerte SoroSuub Luxury 5000-Yacht, welche wir natürlich dem vorherigen Besitzer (vielleicht sogar dem Moff selbst?) entwendet haben. Das Schiff kommt standardmäßig mit Luxus-Kabinen, Gourmet-Essensprozessoren, Whirlpools und einen extravaganten Speisesaal für 20 Passagiere. Natürlich haben wir ein paar Änderung vornehmen müssen, damit dass Schiff für unsere Zwecke funktioniert:
      - Das Cockpit wurde mit Terminals erweitert, dass es auch von einem Blinden geflogen werden kann und die Station des Copiloten angepasst, dass von dort sowohl die Navigation, wie auch Sensoren von dem Verpinen gesteuert werden können
      - Es wurde ein drehbarer Geschützturm mit Schiff-zu-Schiff-Waffen nach Spezifikation der Iktotchi hinzugefügt, von dem sie alle Waffen abfeuern kann
      - Der Maschinenraum um eine richtige Wartungs- und Kontrollzentrale aufgewertet, von der aus der Astromech-Droide die Systeme überwachen kann
      - Die Medizinische Station wurde überarbeitet und die dortigen Lagerräume mit militärischen und illegalen Mitteln für den Bedarf der Twi'lek befüllt
      - In einem Hangar steht der Jäger des Sullustaners mit einer entsprechenden Wartungsstation
      "I never broke the law. I AM THE LAW!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Toby“ ()

      Neeeeeein :( Meine Schulung nächste Woche wurde nach Dortmund verlegt. Und da sie am Freitag um 9 Uhr morgens startet, muss ich leider schon am Donnerstag Abend runterfahren. Und ich hatte mich so auf die nächste Sitzung gefreut! :( :( :( Wollen wir die nicht an einem anderen Wochentag bei wem zuhause spielen :D
      Prinzipiell bin ich ja dafür, den Termin am Donnerstag dann ohne Dich zu nehmen, was mir für Dich und uns alle schrecklich leid tut.
      ;(


      Trotzdem will ich gerne darauf eingehen und die Frage an alle richten:
      Sofern mein Familienrat nichts dagegen hätte wäre für mich auch ein Treffen am Freitag Abend (16.03.) bei mir (Altona) vorstellbar.
      @Timo: Bist Du dann schon wieder da?
      @Alle anderen: Wäre das für Euch vorstellbar? Und hat jemand von Euch Kontakt zu Jean und Milena?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Markus“ ()