Selim

Aus SDNV
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Name: Selim Ashambra
  • Rasse: Tulamidin
  • Kultur: Aranien - Stadt
  • Profession: Balayani nach Ishannah al’Kira
  • Geburtsort: Elburum
  • Geburtstag: weiß nicht so genau


Inhaltsverzeichnis

Eigenschaften

  • Mut: 13
  • Klugheit: 10
  • Intuition: 13
  • Charisma: 13
  • Fingerfertigkeit: 13
  • Gewandheit: 14
  • Konstitution: 11
  • Körperkraft: 11
  • Sozialstatus: 7 (Balayani)


Basiswerte

  • Lebensernergie: 27
  • Ausdauer: 31
  • Magieresistenz: 3


Vor- und Nachteile

Goldgier 10 (auf der Straße aufgewachsen), Aberglaube 10, Arroganz 11, Eitelkeit 11, Prinzipientreue (Wahrung von Stil und Ästhetik in allen Handlungen, Loyalität zum Auftraggeber, Ehrenhafter Kampf), Schulden (1.500 Dukaten), Gesucht (die Balayani vollen unbedingt verhindern, das ich Geheimnisse weitergebe), Breitgefächerte Bildung (hab als Diebin angefangen), Gutaussehend

Herrausragende Talente

  • Kampf: Säbel 10, Wurfmesser 5, Ringen 7, Raufen 6
  • Körperliche Talente: Singen 6, Tanzen 6, Sinnenschärfe 7, Taschendiebstahl 7, Athletik 6
  • Gesellschaftliche Talente: Etikette 6, Gassenwissen 8, Betören 6, Galanterie 6
  • Naturtalente: -
  • Wissenstalente: weiß von fast allen genug, um sich an Unterhaltungen zu beteiligen
  • Handwerkliche Talente: Musizieren 5


Geschichte

Selim reiste mit Ihren Eltern nach Elburum, nachdem ihre Mutter den Weinberg verloren hatte. Doch schon kurz nach ihrer Ankunft wurden Ihre Eltern von einem Räuber getötet, sie selbst lebe danach auf der Straße, wo sich schnell zu einer fähigen Diebin wurde. Als sie etwa 12 Jahre alt war, versuchte sie einer wunderschönen eleganten Dame das Geld abzunehmen. Und wurde von dieser erwischt. Aber anstatt sie der Wache auszuliefern, nahm Ishannah al’Kira sie bei sich auf. Und bildete sie zu einer Balayani aus. Sie ist gut in diesen Geschäft. Sie hat schon Aufträge ausgeführt, die andere für Unmöglich hielten. Und das weiß sie auch. Das macht sie manchmal kaum erträglich. Aber da sie auch sehr gut aussieht, und das zu ihren Vorteil einsetzt, kommt sie mit vielen durch, was man einen Mann niemals Verzeihen würde. Dann kam dieser letzte Auftrag. Den sie nicht ausführen konnte. Nicht technisch, das war einfach. Sie hat es nicht übers Herz gebracht. Sie ist geflohen, und hat, um das Opfer zu schützen, den Auftraggeber verraten. Seitdem sind ihre ehemaligen Schwestern hinter ihr her. Selim hofft, das Ishannah al’Kira vermutet, sie währe in Gareth umgekommen. Aber sie ist immer noch auf der Flucht, versucht möglichst wenig Aufmerksamkeit zu erregen, und mit einen Auge offen zu schlafen.

Beziehungen

  • Bruder Alberik: Sie bewundert ihn. Seine Willensstärke, seine Entschlossenheit und vor allen anderen seine totale Ignoranz für das Wahre Leben. Und sie hofft, das er niemals Erwachsen wird.
  • Ulmian Grünbach: Der Mann hat Geheimnisse. Und er weiß sie zu wahren. Versucht, keine Aufmerksamkeit zu erregen. Ein Mann nach ihrem Geschmack.
  • Raolo: Nett, Gut gebaut und das Gemüt eines großen Jungen. Eine unwiderstehliche Kombination. Selim hält ihn für einen Dieben. Einer dieser Diebe, die es der Herausforderung wegen tun, und nicht wegen des Geldes. Und er ist gut in seinen Geschäft. Neigt manchmal zu Risiken, aber Selim ist nicht die Richtige, um ihm da Vorwürfe zu machen.
  • Lesandero LaMancha: Ein unglaublich praktischer Reisebegleiter. In seinen Schatten könnten wir zehnmal verschwinden. Niemand wird sich an uns erinnern, solange Lesandero mit uns reist.
Meine Werkzeuge